Topspiel in der Premier League

Nationalspieler gefeiert: England tanzt den „Can Can“

Ganz England feiert den FC Liverpool. Das Team von Trainer Jürgen Klopp qualifizierte sich souverän gegen die TSG 1899 Hoffenheim für die Champions League.

Drei Jahre ohne Königsklasse sind vorbei. Held ist der deutsche Nationalspieler Emre Can, der beim 4:2 im Rückspiel zwei Tore erzielte. „Yes we Can!“, jubelt das „Liverpool Echo“. Und der „Daily Mirror“ triumphiert: „Wir tanzen Can Can!“ Doch die Reds können sich auf ihren Lorbeer nicht ausruhen. Schon am Sonntag steht der nächste Knaller an. In der Premier League geht es an der Anfield Road gegen den FC Arsenal London.

Gunners unter Druck, Özil in der Kritik

Die Gunners stehen mächtig unter Druck. Nach dem 4:3-Spektakel zum Ligastart gegen Ex-Meister Leicester City, setzte es bei Stoke City ein peinliche 0:1-Pleite. Nach der Peinlich-Klatsche steht vor allem ein Mann im Zentrum der Kritik: Regisseur Mesut Özil. Liverpool-Legende Steven Gerrard ätzte über den deutschen Weltmeister-Spielgestalter. „Er frustriert mich! Er macht einfach zu wenig.“ Rums! Das saß. Sogar von der Polizei gab es Spott. Ein Fan meldete die Niederlage aufgrund einiger Fehlentscheidungen des Schiedsrichters als Diebstahl. Die Beamten reagierten mit britischem Humor: „Wir waren ziemlich beschäftigt damit, eine Person namens Mesut Özil zu finden. Haben Sie sie vielleicht gesehen?“

Fakt ist, dass Arsenal fast schon gewinnen muss, will das Team von Trainer Arsene Wenger nicht schon gleich zu Beginn des Titelkampfes den Spitzenteams hinterherrennen.

Liverpool-Arsenal

Liverpool nach Champions-League-Quali im Rausch

Liverpool dagegen hat nach dem souveränen Einzug in die Königsklasse gegen die TSG Hoffenheim eine breite Brust. Dabei ist man in die Premier League nach einem 3:3 in Watford und 1:0 gegen Crystal Palace eher mäßig gestartet. Daher will Klopp nochmal auf dem Transfermarkt zuschlagen. Im Visier: Bayerns Renato Sanches. Gegen Arsenal soll es aber erstmal der deutsche Topstar Can richten. Klopp lobt: „Er ist ein wichtiger Spieler für uns.“ Das Duell der DFB-Stars Özil und Can wird also einer der Höhepunkte am Sonntag.

Spektakel garantiert

Spektakel ist garantiert. Vergangene Spielzeit gewannen Klopp und seine Reds mit 4:3 und 3:1. Arsenal will also Revanche. Wermutstropfen: Gegen Spitzenteams lief es zuletzt nicht wirklich gut. Der letzte Auswärtssieg gegen einen Klub aus der Top-Sechs der letzten Saison stammt nämlich aus dem Januar 2015. Da gab es ein2:0 gegen Manchester City. Klar, dass man auf der Insel besonders Özil wieder ganz genau beobachten wird.

You may also like...