Königstransfer Kyriakos Papadopoulos- Trifft der Grieche auch gegen Leipzig?

Die Buchmacher von Interwetten glauben nicht dran und loben die unglaubliche Quote von 12 aus wenn der Winterneuzugang der HSV wieder trifft.

Kyriakos Papadopoulos haucht dem HSV neues Leben ein. Der als Bankdrücker von RB Leipzig gekommene Innenverteidiger hat beim HSV einen Stammplalz und trifft offensichtlich vorzugsweise gegen seine Ex-Vereine. Am Samstag könnte Leipzig nach Leverkusen das nächste Opfer sein..

Letzte Woche siegten die abstiegsberohten Hamburger dank Leverkusens Leihgabe Papadopoulos – gegen die Bayer Truppe. Klar das er jetzt gegen Leipzig besonders motiviert ist. Mit einem Tor gegen den Tabellenzweiten, der bisher zuhause noch ungeschlagen ist, könnte er seinem Ex-Trainer Ralph Hasenhüttl am eindrucksvollsten zeigen, das er Ihn zu unrecht in der gesamten Hinrunde nur 26 Minuten spielen ließ.

In der Hinrunde gewannen die Leipziger mit 4:0 in Hamburg (Torschützen: 2x Werner, Forsberg, Selke)

Der Hamburger SV hat den Innenverteidiger, der bis 2020 bei Bayer Leverkusen unter Vertrag steht, bis zum Saisonende ausgeliehen.

 

Die voraussichtlichen Aufstellungen

RBL: Gulacsi – Bernardo, Upamecano, Orban, Halstenberg – Ilsanker, Keita – Sabitzer, Forsberg – Ti. Werner, Y. Poulsen

HSV: Adler – G. Sakai, K. Papadopoulos, Mavraj, Ostrzolek – Ekdal, Jung – N. Müller, Holtby, Kostic – Wood

 

 

Foto: da ho, Bestimmte Rechte vorbehalten

You may also like...